The Biggest Loser 2011 Das Halbfinale

the biggest loser

Diesmal war es wieder spannend im Biggest Loser Camp. Gleich zu Anfang geht es mit der spannenden Entscheidung um den Einzug ins Halbfinale los. Peter oder Martin stehen zur Wahl und die restlichen 3 Kandidaten müssen sich für einen der beiden entscheiden, der mit Ihnen um den Sieg zum Biggest Loser kämpfen bzw. abspecken darf. Nach 5 Minuten Bedenkzeit steht das Ergebnis fest Peter muss das Camp verlassen und Martin darf weiter auf den Sieg hoffen. Zu guter Letzt fällt Carlo auch noch die zu groß gewordene Hose runter. Wenn das mal nicht ein gutes Zeichen für ein erfolgreiches Abnehmen ist, weiß ich auch nicht weiter ;-)

 

Nach der anstrengenden Anfangszeit im Camp dürfen die restlichen Kandidaten erst mal nach Hause, um mit ihren Familien Kraft für den Endspurt zu tanken. Aber zu Hause heißt es nicht nur Entspannung, sondern auch weiterhin Abspecken für das Halbfinale, denn es kommen von den 4 Kandidaten nur 3 in das Finale. Und das wird jetzt die Waage entscheiden. Martin hält sich mit Fußball, Carlo mit Squash, Björn mit Joggen und Roger mit gesunder Ernährung und Sport im Fitnessstudio auf Kurs. Beim großen Wiedersehen haben alle Kandidaten schon recht viel abgenommen und können sich in den Wettkämpfen Bobby-Car (1 Punkt), Obst&Gemüse erstasten (2 Punkte), Büffel reiten (4 Punkte) und Rolltreppen  laufen(6Punkte) noch einen 5 Kg-Bonus auf der Waage erspielen.

Im ersten Spiel, Bobby-Car, konnte Carlo mit guter Technik und starkem Dosenwerfen den ersten Punkt für sich gewinnen. Beim Gemüse ertasten konnten Carlo und Roger sehr gut Punkten und haben jeweils 9 von 15 Gemüsen ertastet und deswegen beide die zu gewinnenden 2 Punkte bekommen.

In der nächsten Runde ging es umdie Diziplin Gleichgewicht und Durchhaltevermögen auf dem elektrischen Bullen. Den Anfang macht Martin sogar freiwillig und konnte sich sogar 1:08 Minuten auf dem Bullen halten und legt damit die Marke für die anderen schon recht hoch. Dann kam Carlo, der die Zeit nochmal um 20Sekunden verbessern konnte. Aber was ist das denn? Nachdem Roger gefühlte 20Minuten gebraucht hat den Bullen überhaupt zu besteigen, kann er die Zeit von Carlo sogar noch um 4Sekunden überbieten und der Sieg schien schon zum Greifen nah. Aber da hat Roger die Rechnung ohne Björn gemacht, der sich noch ca. 10 Sekunden länger auf dem Bullen halten konnte und damit seine ersten 4 Punkte gewonnen hat und so zum ersten Mal in Führung gegangen ist.

Im letzten Spiel mussten die Kandidaten eine Rolltreppe gegen die Laufrichtung hochlaufen. Und da die Punkte in den letzten Spielen gleichmäßig auf die Kandidaten aufgeteilt wurden und es für dieses letzte Spiel sogar 6 Punkte gibt, war wieder alles offen. Für die beiden Stärksten in Sachen Kondition, standen die Chancen für Björn und Martin (Team rot) wieder richtig gut. Nachdem Carlo und auch Roger ausgeschieden waren ging dass Kopf-an-Kopf-Rennen für Team rot weiter und weiter und weiter 30 Minuten später musste dann auch Martin aufgeben, weil seine Muskeln einfach in den Bereich der Übersäuerung gekommen waren und sein Körper der Belastung nicht mehr standhalten konnteDie Muskeln waren kurz davor sich zu verkrampfen. Damit stand Björn als Sieger des 5 Kg-Bonus auf der Waage fest, der sich mit einem Seitenhieb gegen Roger dafür bedankte.

Dann ging es in die letzte spannende Phase. Die Kandidaten gehen langsam auf die Biggest Loser Waage zu und allen zittern schon die Knie, denn es gibt nur 3 Plätze für das große Finale und der, der am wenigsten in den letzten Monaten abgenommen hat, muss das Camp verlassen und hat damit seine Chance auf 25 Tausend Euro verspielt. Der erste auf der Waage war Martin und er hat in den letzten Wochen zuhause 14,6Kg abgenommen und ist mit 104,5Kg seinem Ziel ein Uhu (unter 100Kg) zu werden schon sehr nah gekommen. Dann war Carlo dran und konnte auch mit 14,8Kg (13,1%) sehr viel abnehmen und zog dadurch an Martin vorbei und dadurch automatisch ins Finale. Als nächster war Björn dran und konnte mit der Abnehmleistung von Carlo und Martin nicht mithalten undhat  nur 7,3 Kg abgenommen. Da war ja noch das Bonuspacket von 5Kg, aber auch damit konnte Björn nicht an Martin vorbei ziehen und musste sich Roger auf der Waage stellen. Mit Tränen in den Augen ging es dann auch für Roger auf die Waage, der scheinbar schon wusste dass es nicht reicht. Mit „nur“ 6,7Kg war dann auch dem Letzten klar, dass Roger nicht genug abgenommen hatte, um in das Finale von the Biggest Loser zu kommen Im Finale stehen jetzt also Carlo, Martin und Björn.

Hier nochmal die endgültige Tabelle dieser Woche:

Carlo 113,0Kg -14,8Kg 98,2Kg
Martin 119,1Kg -14,6Kg 104,5Kg
Björn 112,6Kg -7,3Kg 105,3Kg
Roger 123,9Kg -6,7Kg 117,2Kg
Kandidat Gewich (Vorher) Abnehmleistung Gewicht (Nachher)




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment