Hunger stoppen Tipps

Hunger stoppen Tipps

Hunger stoppen Tipps

Jetzt wo das neue Jahr begonnen hat und ihr euch bestimmt gute Vorsätze für das kommende Jahr gemacht habt, ist man dann im Internet auf der Suche nach den besten Tipps und Tricks um abzunehmen, schnell oder gesund abzunehmen oder auch nur zu gucken, wie man den Hunger stoppen kann. Dabei stößt man auf unendlich viele Seiten und vergehen tut einem die Lust schon nach kurzer Zeit hier und da weiter zu suchen.

Ich fasse es in diesem Artikel möglichst kurz und knapp, so dass ihr es schon an einer Hand aufzählen könnt. Quasi die 10 Gebote den Hunger zu stoppen ;-)

Hunger stoppen Tipps – Die 10 Gebote Was hilft gegen den Hunger?

  1. Regelmäßiges Wassertrinken, am besten jede Stunde ein Glas = macht satt
  2. Vor jeder Mahlzeit ein bis zwei Gläser stilles Wasser = dämpft den Appetit und man isst nicht so viel, da der Magen schon mit Wasser gefüllt ist
  3. Tomaten als Hungerstopper = statt zum Süßes zu greifen um den Hunger zu stillen, wenn es mal schnell gehen muss, kannst du Tomaten essen, die machen satt und haben einen positiven Effekt auf den Körper
  4. Vollkornbrot statt Weißbrot = hält länger satt, da es sehr ballaststoffreich ist
  5. Keine Crash-Diäten  = die lösen oft Heißhunger aus, welchen man nur schwer bändigen kann
  6. Zwischen den Mahlzeiten Obst und Gemüse verzehren, wenn dich der Hunger packt und du das das Hungergefühl stoppen möchtest = Der Magen braucht regelmäßig Nahrung, damit der Stoffwechsel in Gang bleibt. Obst und Gemüse machen satt und sind gesund
  7. Keine Geschmacksverstärker = besonders in Fast Food stecken reichliche Geschmacksverstärker. Z.B. ein Burger aus einem bekannten Restaurant: meist bestellt man sich nicht nur einen Burger sondern gleich 2-3, da man von einem nicht satt wird. Dies liegt daran, dass in dem Weißbrötchen des Burgers Geschmacksverstärker enthalten sind, die dir die Lust auf mehr geben und das Hungergefühl  nicht gestoppt wird sondern eher gefördert.
  8. Langsam Essen, langsam und richtig kauen = das Sättigungsgefühl eines jeden Menschen tritt im normalen Fall nach 20 Minuten ein. Isst du langsamer und kaust du das Essen gut (bis es fast zum Speisebrei wird) gehen die 20 Minuten relativ schnell um. Durch das richtige kauen des Essen erleichterst du dem Magen viel Arbeit. Das heißt das Essen wird schneller im Magen zerlegt und kann auch besser verwertet werden. Ein Schlingen der Mahlzeit ist von daher kontraproduktiv.
  9. Regelmäßiger Essen = Zwischen den Mahlzeiten sollten mindestens 4 und maximal 6 Stunden liegen. Zu viel Pausen zwischen den Mahlzeiten ist nicht förderlich, löst Heißhunger aus und ist schädlich für den Körper.
  10. Keine Light-Getränke um den Hunger zu stoppen = Viele Menschen trinken gerne Süß wenn sie Hunger haben. Um sich die Kalorien zu sparen, machen sie dann noch den großen Fehler und trinken Light-Produkte. Das Problem hierbei ist, dass diese keinen Zucker oder nur im geringen Anteil Zucker enthalten, welches das Hungergefühl zwar für einen kurzen Moment stoppt, aber sobald der Körper merkt, dass es keine Kohlenhydrate beinhaltet kommt dann rasch der Heißhunger wieder zurück, da der Körper Kohlenhydrate benötigt und nicht Süßstoffe. Machen Light-Produkte Schlank? Wenn es zum Hunger stoppen verzehrt wird, dann eher weniger. Trinkt man diese zwischendurch und nicht zu oft, dann können Light-Produkte beim Abnehmen helfen.

Eure besten Hunger-Stopp-Tipps dürft ihr natürlich gerne hier hinterlassen.

Liebe Grüße, Erika




1 Kommentar »

  1. Craig Sagedahl
     

    Sehr interessanter Artikel, danke dass du dir die Mühe gemcht hast diesen Beitrag zu schreiben! Ich werde definitiv öfter vorbeischauen! 🙂

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment