Gesundes Abendessen

gesundes abendessen

Die langjährige Tradition des Abendessens hält nicht mehr lange an. Hintergrund des gemeinsamen Abendessen war, dass sich die Familie zusammen an den Tisch gesetzt hat um Ereignisse aus dem erlebten Alltag auszutauschen und das bei einer schönen Mahlzeit zu Abend. Je mehr man in die deutschen Haushalte reinschnuppert, desto mehr kann man sehen, dass es längst nicht mehr die gemeinsame Mahlzeit ist, die man zu sich nimmt, sondern eher eine schnelle Mahlzeit herkommen muss – ersetzt durch Fastfood-Restaurants oder auch Fastfood Lieferanten die einem das Essen schnell und einfach liefern. Bequemlichkeit macht sich in den Haushalten breit. Mit Sicherheit sind es nicht alle Haushalte die sich jeden Abend etwas Fast-Food-Haltiges zukommen lassen. Ich kenne es von mir persönlich. Wenn ich abends von der Spätschicht nach Hause komme, habe ich meist keine Lust etwas zu kochen. Und wenn ich dann auch noch keinen Hunger habe, schlage ich meinem Mann auch mal vor, er solle sich doch was bestellen.  Ab und zu kommt es dann auch vor, es darf halt nicht zur Routine werden.

Gesundes Abendessen macht nicht dick

Es kommt ganz darauf an, wann du etwas zu dir nimmst. Manch einer von uns kennt es bestimmt, dass man nach 18:00 Uhr nichts mehr essen sollte, da es dick macht. Das ist eine Volksweisheit die hartnäckig in vielen Köpfen schwebt. Du kannst trotz gesundem Abendessen abnehmen und es macht auch nicht dick.

Ein Beispiel für gesundes Abendessen:

Gestern Abend waren wir bei meinem Bruder eingeladen . Er hat seinen Geburtstag gefeiert und ich konnte erst am Abend vorbeischneien, da ich arbeiten musste. Letzen Endes haben wir gemeinsam um 18:30 Uhr Abendessen gegessen.(Mageres Hähnchen-Fleisch, fettarme Soße, wenig Kartoffeln, Salat mit Essig-Öl-Dressing, und einen Milchkaffee mit fettarmer Milch) Dies zog sich hin bis einschließlich 20:00 Uhr. Heute morgens dachte ich daran, was ich alles zu mir genommen habe und war erschrocken über das Ergebnis auf der Waage. Ich habe nicht zugenommen, sondern sogar abgenommen.

Das entscheidende für gesundes  Abendessen ist  die Gesamtkalorienmenge pro Tag und deren Verbrauch. Also nicht wann esse ich abends, sondern was esse ich? Jedoch all zu späte Mahlzeiten (kurz vorm Schlafen gehen) können sich bemerkbar machen, wenn diese zu viele Kohlenhydrate und Fette beinhalten. Ein Artikel von mir zu Abnehmen im Schlaf, erklärt dies ein wenig genauer. Wenn du jedoch mehr als erlaubt gegessen hast, solltest du es mit dem darauf folgenden Tag wieder ausgleichen. Aufpassen ist hier ganz wichtig. Lass es nicht zur Gewohnheit werden.

Gesundes Abendessen  Die perfekte Abendmahlzeit

Damit das Essen nicht schwer im Magen liegt und lange verdaut werden muss, ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel abends eher nicht gegessen werden sollten. Lebensmittel die uns nicht bekommen haben meist einen hohen Fettgehalt, wie z.B. Sahne-Soßen, eingelegter Fisch im Öl (Thunfisch in Öl) oder auch blähende Speisen, wie z.B. Hülsenfrüchte, Kohlgemüse, Bohnen, etc. .

Bekömmlichere Mahlzeiten sind gedünstetes Gemüse, mageres Fleisch, fettarmer Käse. Bei der Auswahl des Brots sollte man darauf achten möglichst Vollkornprodukte zu wählen. Rohkost oder Blattsalate sind der krönende Abschluss mit einem Essig-Öl-Dressing oder Joghurt-Dressing. Diese liefern zusätzliche Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment