Fettarme Crêpes Das Rezept

Der Klassiker

Crêpes-Rezept | cc by ines saraiva / flickr

Du liebst es, aber kannst es nicht essen? Musst bangen vor Sodbrennen oder ernährst dich fettarm? Das ist kein Problem, denn mit den fettarmen Crêpes kannst du deine Sorgen in den Hintergrund schieben und einfach nur genießen, natürlich in Maßen ;-) .

Das Grundrezept, ganz einfach und unkompliziert für 12 Portionen

Arbeitszeit: 25 Min.
Backzeit gesamt: 20-30 Min.

Zutaten für Crêpes

  • 1,5 Liter Fettarme Milch (1,5%)
  • 4 Eier
  • 14 Esslöffel Mehl
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • Etwas Bratfett (Butter oder Margarine)

Zubereitung für Crêpes

  1. Eier und Milch miteinander vermengen, etwas schlagen und Salz hinzufügen
  2. Mehl und Zucker nach und nach hinzugeben
  3. Pfanne erhitzen, etwas Bratfett hinzugeben (mittlere Stufe)
  4. Den fertig gerührten Teig anschließend so in die Pfanne geben, dass der Boden der Pfanne dünn und gleichmäßig bedeckt ist
  5. Crêpes wenden und beidseits goldbraun backen

 

Ein kleiner Tipp

Wenn du nicht so fettarm isst und es gerne mehr schmackhaft hast, dann kann man natürlich die gute
3,8 %ige Milch nehmen. Beim Backen der Crêpes, achte darauf, dass die Pfanne gut beschichtet ist. Wenn diese nicht vorhanden ist, kann man ein wenig Sonnenblumenöl in dein Teig geben, so dass dieser nicht anbrennt, bzw. macht erneut bei jedem Schuss Teig in die Pfanne Bratfett hinein.

Wie du dir die Crêpes belegst, liegt ganz nach deinem Geschmack. Wer es gern herzhaft hat, kann beim Backen der einen Seite die Hälfte des Teiges mit Schinken und Käse (gewürfelt) belegen und nach wenigen Minuten diesen zusammenfalten, wenige Sekunden ziehen lassen und fertig ist dein herzhaftes Crêpes.

Guten Appetit!




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment