Ernährungspyramide

Auch in der Ernährungslehre gibt es ein Diagramm, welches darstellen soll, wie viel du von was essen darfst. In der Ernährungspyramide werden Lebensmittel so dargestellt, dass die Lebensmittel die weiter unten im Diagramm sind (also die Basis der Pyramide) am meisten verzehrt werden sollen und die Lebensmittel die oben stehen (also an der Spitze der Pyramide) sparsam verzehrt werden sollten. Meine künstlerische Ader ist nicht die Beste :-) . Ich habe nur auf die schnelle ein Bild gemalt, um es ein wenig ersichtlicher zu machen. Ich hoffe man erkennt es ;-).

Ernährungspyramide

Ernährungspyramide

 

Um euch die Pyramide ein wenig verständlicher zu machen, erkläre ich euch zu jedem Punkt die wichtigsten Sachen. Du kannst dir auch eine Eselsbrücke machen und dir zu jeder Nahrung eine Zahl zuordnen. Ich kenne es auch unter dem  1-6 Countdown. Dieser Countdown beschreibt die zu verzehrende Menge von Nahrungsmitteln in Portionen.

Fangen wir von unten an, vom Fundament der Pyramide:

6. Du darfst sechs Portionen Getränke zu dir nehmen (1x Obst- oder Gemüseportion als Saft geht auch)
5. Verzehre 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag (2x Obst und 3x Gemüse)
4. Vier Portionen Getreide, Brot und Beilagen sind erlaubt
3. Am Tag solltest du mit 3 Portionen Milch, Milchprodukte + 1 Portion Fisch, Wurst, Fleisch oder Ei  klarkommen und dies nicht überschreiten
2. Es sieht nach wenig aus, aber reichen tut es allemal. 2 Portionen Öle und Fette am Tag, mehr braucht der Körper nicht
1. Ja selbst Süßigkeiten sind erlaubt und nicht verpönt.  Eine Portion EXTRAS ist erlaubt. Hierunter zählt man ALKOHOL, SÜSSES, und auch KUCHEN, CHIPS, etc.

Ernährungspyramide – Wie viel ist eine Portion?

Ich habe es schon länger her in einer Klinik für übergewichtige Kinder gelernt, als ich da gearbeitet habe.  Diese Hand-Portions-Methode hat sich bislang noch bewährt. Kurz gesagt, eine Portion entspricht der Größe deiner eigenen Hand. Hier wird nur unterschieden zwischen Handteller und der ganzen Handfläche.

Zum Beispiel:

  1. Du darfst am Tag so viel Süßes essen, wie viele auch nur in deine Hand passen, so dass du auch eine Faust machen kannst. Bei Chips erklärt sich von selbst, dass nicht viel reinpasst J
  2. Fleisch sollte anhand der Größe des Handtellers gemessen werden. Also eine Portion Fleisch, z.B.  Kochschinken darf nicht größer sein als dein Handteller. Fisch hingegen darf so groß wie die Handfläche sein.
  3. 1 Portion Brot sollte nicht größer sein als die Handfläche
  4. Fette werden nicht in Handtellern oder Handflächen gemessen. Hier wird in Esslöffeln gemessen. 1 Portion Fett sind ca. 1,5 Esslöffel für einen Erwachsenen




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment