Ernährungsplan ohne Alkohol

Ernährungsplan ohne Alkohol

  • Auch bei der „normalen“ gesunden Ernährung kommt es auf die Trinkmenge an.
  • In einem Ernährungsplan sollte man sich ein Ziel festlegen, z.B. trinkst du jede Stunde ein Glas Wasser â 0,15 l Füllmenge und am Ende des Tages (15h*0,15l) hast du nur durch das permanente stündliche Trinken 2,25 l Flüssigkeit zu dir genommen.

Es klingt einfach, muss aber diszipliniert durchgezogen werden.

Ernährungsplan möglichst ohne Alkohol

Wer abnehmen möchte muss auch mal verzichten können, bzw. wissen wann genug ist. Viele Abnehm-Kandidaten, die sich über ihr Gewicht ärgern wundern sich, obwohl sie vielleicht gesund essen trotz alle dem zunehmen oder erst gar nicht abnehmen können.

Habt ihr schon darüber nach gedacht wie hoch der Alkoholkonsum ist?  Wie stark beeinflusst der Alkohol deinen Ernährungsplan? Viel Alkohol bedeutet nämlich, genug Fett, dass auf die Dauer bleibt. Der Alkohol ist zwar nicht bei jeder Mahlzeit dabei, aber das was er in unserem Körper bewirkt, reicht schon aus, mal darauf zu verzichten.

Das Problem am Alkohol ist beim richtigen Abnehmen nicht nur, dass er viele Kalorien enthält, sondern dass der Körper den Alkohol nicht speichern kann. Das heißt also, der Alkohol muss sofort verarbeitet werden und der Stoffwechsel kann die Fettverbrennung nicht ankurbeln. Je mehr Alkohol du also zu dir nimmst, desto länger bleibt die Verarbeitung des Fettes im Körper „liegen“ und meistens wird es dann auch dauerhaft in den Fettzellen gespeichert, da das Fett nicht verarbeitet wird und für unseren Körper somit überflüssig ist.

Da stellt sich mir immer wieder die Frage, was der gute Schnaps nach dem Essen bewirken soll? Kann man wirklich davon abnehmen oder die regt es gar  die schnelle Verarbeitung der Nahrung im Magen an? Ich bezweifle es sehr…
Wie viele Kalorien diverse Alkohol-Sorten haben findet ihr in dem Artikel abnehmen ohne Alkohol




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment