Energielieferanten Gesundes Abnehmen

Energielieferanten

Für die täglichen Dinge, die wir überwältigen müssen benötigt unser Körper Energie. Um gesund abzunehmen braucht manch einer mehr und manch anderer andere weniger davon. Der Verzehr von Mahlzeiten ist die Quelle. Durch mehrere Prozesse im Körper wird diesem über die Nahrungsaufnahme Energie geliefert und der Stoffwechselvorgang wird angeregt.

Nicht jedes Nahrungsmittel oder Getränk liefert deinem Körper Energie.

Welches Nahrungsmittel bzw. welche Inhaltsstoffe liefern deinem Körper Energie?

  1. Eiweiß
  2. Kohlenhydrate
  3. Fett
  4. Alkohol

Der größte Energielieferant

Der größte Energielieferant von den vieren Erwähnten ist mit 9 Kalorien pro Gramm das Fett. Eiweiß und Kohlenhydrate enthalten 4kcal/g und Alkohol 7kcal/g. Da denkt sich doch manch einer, dass es besser wäre bei einer Ernährung, die gesund sein soll, dass man besser auf das Fett in der Mahlzeit verzichten könnte, aber genau das ist nicht gesund.

Fett ist ein wichtiger Bestandteil in der Ernährung, zwar nicht in den Mengen wie er oft verzehrt wird sondern nur in Maßen. Es gibt einige Lebensmittel, die reichlich Vitamine haben, jedoch können diese Vitamine nicht resorbiert werden, da das Fett in der Nahrung fehlt.

Hier ein Beispiel zum Energielieferanten Fett

Um den Appetit zu dämpfen esse ich gerne Möhren. Diese quellen im Magen auf und machen schnell satt. Jedoch habe ich nur diesen einen Vorteil, denn wenn ich noch von den Vitaminen in der Möhre profitieren möchte (fettlösliche Vitamine) dann sollte ich ein wenig Fett zu der Mahlzeit hinzufügen. Sei es mit Joghurt oder einem TL Olivenöl mit Kräutern .

Ist der Energielieferant Fett so wichtig?

Auf Fett ist also nicht immer zu verzichten. Circa 50 Gramm Fett pro Tag reichen normalerweise für die Ernährung aus. Kannst du dir vorstellen, welche Lebensmittel nicht mehr als 50 Gramm Fett enthalten?

Achtung:  Bratwurst mit einer Portion Pommes + Mayonaise (enthalten mehr als 80 Gramm Fett)

Mein Fazit zu den  Energielieferranten

Wenn du gesund abnehmen möchte und Fragen zur Ernährung hast, solltest du dich erst darüber informieren, welche Inhaltsstoffe gut für deinen Körper sind und welche eher schädlich. Dabei ist wichtig, dass du weißt, dass auf Fette nicht ganz zu verzichten ist und du die Grenze von 50 Gramm versuchst nicht zu überschreiten. Energie ist ein wichtiger Lieferant um die Dinge des täglichen Lebens mit Elan zu überwältigen. Nicht jeder braucht viel davon. Wie viel brauchst du?

 




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment