Brigitte Diät

Brigitte Diät

Leserinnen der Zeitschrift „Diät gibt es seit mehr als vier Jahrzehnten. Damit darf sie getrost zu den Klassikern unter den verschiedenen Konzepten zum Abnehmen gezählt werden.

 

Ausgehend von der Annahme, dass man mit den meisten Diäten zwar abnehmen kann, aber das abgehungerte Gewicht und eventuell ein paar Kilo zusätzlich ganz schnell wieder zugelegt hat, wurden für die Zeitschrift und ihre Leser im Lauf der Zeit verschiedene Ernährungskonzepte erarbeitet. Sie sollen dabei helfen, die Ernährung dauerhaft umzustellen und dadurch das normale Gewicht lange halten zu können.

Empfohlen wird im Rahmen dieser Diät eine Energieaufnahme von 1000 – 1400 kcal, je nachdem ob man sich wenig bewegt oder regelmäßig Sport treibt. Verbote werden nicht aufgestellt, alle Lebensmittel sind erlaubt; der Fettverzehr sollte allerdings streng auf 35 – 40 g pro Tag begrenzt werden. Mindestens 2 Liter Flüssigkeit mit 0 Kalorien müssen über den Tag verteilt getrunken werden. Für die drei Hauptmahlzeiten und bei Bedarf zwei Zwischenmahlzeiten werden mehrmals im Jahr Wochenpläne mit den dazugehörigen Rezepten abgedruckt. Sie ermöglichen die Einhaltung der empfohlenen Energieaufnahme, ohne Kalorien zählen zu müssen. Das alles ist als Baukastensystem aufgebaut und damit leicht auf den individuellen Geschmack anzupassen. Es gibt Wochenpläne für Leute mit wenig Zeit, für Familien und auch für Vegetarier und die Rezepte sind auch an das saisonale Angebot angepasst.

Ein wichtiger Vorteil der Brigitte Diät besteht darin, dass sie vielseitig ist und keinen Mangel an einzelnen Nährstoffen verursacht. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten wird beachtet, Vitamine und Mineralstoffe sind in ausreichender Menge enthalten. Durch die bevorzugte Verwendung von Lebensmitteln mit geringer Energiedichte dürfen relativ große Portionen gegessen werden und es muss kein Hungergefühl auftreten. Das hilft beim Durchhalten.

Ernährungswissenschaftler und Mediziner geben dieser Diät gute Bewertungen. Lediglich die Tatsache, dass kein Sportprogramm dazu gehört, wird gelegentlich bemängelt.




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment