Abnehmen mit Weight Watcher

Abnehmen mit Weight Watchers

Weight Watchers ist eines der bekanntesten Programme zum Abnehmen mit Vernunft. Ausgehend von den USA verbreitete sich das Konzept, sich in einer Gruppe Gleichgesinnter gegenseitig beim Abnehmen zu beobachten. Der Leiter der Gruppe ist fast immer jemand, der selbst erfolgreich mit Unterstützung des Programms abgenommen hat und weiß, dass mit Spaß abnehmen möglich ist.

Meldet sich jemand neu in der Gruppe an, wird ein Wunschgewicht bestimmt und ein Zeitplan aufgestellt. Erreicht werden soll das Wunschgewicht durch eine langfristige Ernährungsumstellung, um den JoJo Effekt zu vermeiden. Es gibt keine Verbote, alle Lebensmittel sind in Maßen erlaubt. Anders als bei anderen Diäten wird nicht vorrangig auf die Kalorienzahl geschaut. Die Lebensmittel werden in einem Punktesystem bewertet; die Zufuhr aller erforderlichen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien wird berücksichtigt.Für jeden Teilnehmer wird errechnet, wie viele „Points“ er täglich zu sich nehmen darf, damit er seinen Abnahmeplan erfolgreich absolvieren kann. Die Punktetabellen und Rezepte, die auf dem Punktesystem basieren, bekommen die Kursteilnehmer ausgehändigt. Hat man sein Ziel erreicht, gibt es ein sechswöchiges Programm, mit dem das Gewicht gehalten wird. Schafft man es, den JoJo Effekt zu vermeiden, erhält man die Goldmitgliedschaft und kann kostenlos an Weight Watchers Treffen teilnehmen, solange das Gewicht nicht 2 kg über dem festgelegten Wunschgewicht liegt.Wissenschaftliche Studien belegen, dass das Konzept vielen geholfen hat, die beim Abnehmen auf eigene Faust immer wieder scheiterten. Ihnen hilft die Kontrolle der Gruppe. Die Motivation, beim Abnehmen mit Vernunft durchzuhalten, wird gestärkt. Das Konzept von Weight Watchers orientiert sich an der Realität, so kann jeder mit Spaß Sport und ausdauernde Bewegung werden mit „Bonus-Points“ honoriert.

Das Konzept von Weight Watchers gehört zu den am wenigsten kritisierten Diätprogrammen, weil es auf eine ausgewogene Ernährung in Kombination mit Bewegung setzt. Dass mit den Teilnahmegebühren und dem Verkauf der Materialien und Lebensmittel Geld verdient werden soll, kann man akzeptieren, wenn man es endlich schafft, sein Übergewicht dauerhaft zu verlieren. Ob man tatsächlich Süßstoff verwendet, wie in den Rezepten empfohlen, muss jeder für sich selbst kritisch hinterfragen.




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment