Abnehmen mit Multan Figur-Former

Multan Figur-Former ist eine neue Dr. Markert Diät. Es verspricht, dass man während dieser Diät auf dem natürlichen Wege fit gegen Fett wird. Da ich ja recht offen für Neues bin, habe auch ich dieses Produkt mit einem murmeligen Gefühl getestet, da meine Schwester ähnliche Diäten in Pulverform gemacht hat und mir berichtet hat, dass diese bei ihr nicht zum gewünschten Erfolg führten. Heißhungerattacken sind oft die Gefahr. Aber ist es denn auch so bei der neuen Dr. Markert Diät?

Ich habe mich von ihr nicht beiirren lassen und es ausprobiert. Ich habe ein Probeset bekommen und schöne Rezeptvorschläge erhalten, wie ich das Pulver lecker zubereiten kann. Ich habe mich dann für eins zwei Rezepte entschieden und bin dann auch gleich angefangen. Um natürlich nichts falsch zu machen, habe ich mir das Prospekt, welches mitgeschickt wurde auch gleich durchgelesen. Beim Durchblättern bin ich dann auf einen Frage&Antwort-Bogen gestoßen. In diesem Stand ein Tipp, wie man am sinnvollsten seine überflüssigen Pfunde loswird und das noch kurz vorm Urlaub. Das war es Ich wollte ja auch in naher Zukunft in den Urlaub fahren und der Artikel war wie ein Schlag ins Gesicht. Ich habe mich für die MULTAN-4-Stufen-Phase entschieden + täglich Sport (ist nicht erforderlich in dieser Phase, jedoch hab ichs gemacht) und gehofft, dass diese auch wie im Text beschrieben meine Pfunde purzeln lässt.

In der ersten Phase soll man den Stoffwechsel in Schwung bringen, indem man 3x/Tag eine Mahlzeit durch einen MULTAN-Drink ersetzt. Diese Stufe sollte die ersten drei Tage lang andauern. Ich habe dies gemacht. Erst war da Skepsis aufgetaucht, ob die Drinks denn auch schmecken würden, aber diese hat sich schnell wieder gelegt als ich den ersten Drink probiert habe. Drei Mahlzeiten durch die Drinks ersetzen? Kein Thema! Was mir auch gleich aufgefallen ist, ich achte mehr darauf, was ich konsumiere. Zumindest weiß ich jetzt dass eine Tasse Milchkaffe, wie ich sie oft und gerne trinke, 50kcal hat. Auf Süßigkeiten habe ich verzichtet, bzw. habe mir einfach zuckerfreie Lutschbonbons geholt, um auch mal ab und zu einen anderen Geschmack im Mund zu haben. Die ersten drei Tage waren für mich eine komplette Umstellung. Ich habe die Drinks zu mir genommen, und neben mir saß mein Mann der dann leckeres festes Essen gegessen hat :-) . Aber egal, wenn du abnehmen willst musst du durchhalten Getrunken habe ich nur Wasser und ab und an eine Tasse Milchkaffee(natürlich ohne Zucker). Am dritten Tag der ersten Phase ging auch so allmählich das Pulver dem Ende zu. Es reichte lediglich nur noch bis zum zweiten Tag der zweiten Phase.

In der zweiten Phase ist der Stoffwechsel schon ordentlich zugange und es wird erlaubt, dass man mittags eine feste Mahlzeit zu sich nimmt. Diese Phase dauert von Tag 4-7 an. Man trinkt dann nur noch morgends und abends einen MULTAN-Drink. am zweiten Tag der zweiten Phase endete auch meine Testaktion mit dem MULTAN Figur-Former Produkt, da die Dose leer war. Ich erkläre jedoch noch kurz wie es hätte in der Dritten Phase aussehen können und dann gebe ich im Anschluss ein für mich persönliches Fazit ab.

In der dritten Phase, die von Tag 8-10 andauert, kann man immer wieder mal zwischendurch einen Drink zu sich nehmen. Alltagssünden würden dadurch auch ausgeglichen werden. Wenn du die Power und das Durchhaltevermögen hast, bist du deiner BIKINI-TRAUM-FIGUR schon ganz nahe.

Mein Fazit:

Ich habe insgesamt 5 Tage lang das Produkt ausprobiert und mich strickt an die Regeln gehalten. Ich habe mich natürlich auch jeden Tag gewogen um ein Ergebnis auf der Waage zu sehen, was auch oft verwirren kann, da man ja nicht immer gleich das Ergebnis auf der Waage sieht. Trotzdem, jeden Tag 200Gramm abgenommen. Am zweiten Tag der 2ten Phase habe ich auch wie erlaubt eine Mahlzeit zu mir genommen die auch nicht fetttreich war, sondern gesund (fettarmes Hähnchenfleisch, Salatbeilage mit fettarmen Joghurt und ein Roggenbrot). Am nächsten morgen dann der SCHOCK. Bis dahin hatte ich 600Gramm abgenommen und am Morgen, als ich mich auf die Waage stellte, musste ich mit entsetzen feststellen, dass ich fast das dreifache vom abgenommenen Gewicht wieder drauf hatte. Wie gelähmt und voller Enttäuschung habe ich mich gefragt, was ich falsch gemacht habe. Nochmals den Artikel im Prospekt durchgelesen und verglichen, jedoch passte alles. Mhh, ich habe es ausporbiert, und damit leider keinen positiven Erfolg für mich daraus ziehen können. Die Tage darauf waren wieder wie vorher. Ich habe meine alte gesunde Essgewohnheit wieder eingespielt und bin so nach und nach langsam fast wieder auf mein Startgewicht gelandet.




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment