Abnehmen mit Almased

Es gibt inzwischen viele Diäten, angefangen von der Essen Sie NUR das-Diät über die Bloß kein Fett-Diät bis zur Bloß keine Kohlenhydrate-Diät. Jede dieser Diäten hat ihre Vor- und Nachteile.

Es gibt aber auch die sogenannten Formula-Diäten wie die Atkins Diät . Das Pulver dieser Diäten soll als Mahlzeiten-Ersatz eingenommen werden. Diese sollen entweder satt machen oder gar beides. Eines dieser Produkte ist Almased von der Firma Almased Wellness GmbH. Almased besteht unter anderem aus hochwertigem Soja, probiotischem Joghurt und enzymreichen Honig. Das alles ermöglicht es dem Körper, essenziellen Aminosäuren aus pflanzlichem und tierischem Eiweiß dem Körper zuzuführen.

Almased optimiert den Stoffwechsel. Durch die Anregung des Stoffwechsels, wir die Fettverbrennung angekurbelt ohne dabei die Muskulatur anzugreifen. Es gibt insgesamt drei Phasen der Almased-Diät. Die erste Phase ist die sogenannte Startphase (Turbo-Diät), hier werden drei Mahlzeiten durch Almased ersetzt. Es wird empfohlen vor der Diät abzuführen, da somit Hungergefühle besser unterdrückt werden können. Die zweite Phase ist die Reduktionsphase hier ersetzt Almased nur noch zwei Mahlzeiten. Der Gewichtsverlust ist in dieser Zeit natürlich nicht vergleichbar mit der aus der Startphase. Die dritte Phase ist die Stabilitätsphase und diese ist vom Zeitraum auch die längste Phase. Hier wird nur noch eine Mahlzeit durch Almased ersetzt.

Eine Portion Almased mit Wasser beträgt in etwa 230 Kilokalorien und macht für etwa 4 Stunden satt, da Almased den sogenannten Ghrelinspiegel senkt. Ghrelin ist ein Hormon, welches im Magen gebildet wird und das Hungergefühl steuert.

Ein Tagebuch über das Abnehmen mit Almased ist hier zu finden: http://www.abnehmen-mit-almased.de




Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment